Band Archive - Seite 2 von 2 - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Jay Woser: Der Sonne entgegen Blackbox-Interviews

Jay Woser: Der Sonne entgegen

Wenn es so etwas wie eine Darmstädter Supergroup gibt, dann wäre dieses Label sicherlich Jay Woser anzuheften: Sängerin Nadine Demetrio taucht überall auf, wo es einer souligen Stimme bedarf, Bassist Jan Nouki Ehlers ist unter anderem als P-Fotograf und Gitarrist von Decubitus und Sänger von Maladd in de tête stadtbekannt, Schlagzeuger Philipp Rittmansperger als Produzent […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Okta Logue: „Raus aus dem Rock, rein in den Club!“ Blackbox-Interviews

Okta Logue: „Raus aus dem Rock, rein in den Club!“

Mit Album Nummer zwei „Tales Of Transit City“ und einem Major-Label-Deal im Gepäck ging es für Okta Logue die vergangenen drei Jahre rund um den Globus. Die Darmstädter spielten Touren in den USA und Kanada, waren im Vorprogramm von Größen wie Portugal. The Man und Neil Young zu sehen und auch die Presse von Spex […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Ska Trek: „Wir haben 25 Jahre nur Scheiß gebabbelt“ Blackbox-Interviews

Ska Trek: „Wir haben 25 Jahre nur Scheiß gebabbelt“

Ein stolzes Vierteljahrhundert Bandgeschichte und europaweit treue Fans – damit sind Ska Trek so was wie die Rolling Stones von Darmstadt. Wer jetzt aber graue Haare und Rollatoren auf der Bühne erwartet, geht fehl, denn Ska-Musik hält offensichtlich jung und knackig. Die Band besteht derzeit nach diversen Wechseln aus acht „Jungs“ und einer eleganten Dame. […]

Mehr

Okta Logue, aufgenommen von Karsten Rohrbach Objektiv (Konzertfotos)

Okta Logue, aufgenommen von Karsten Rohrbach

Objekt: Okta Logue, damals noch „Zaphire Oktalogue“ (DA) | Datum: 05.06.2010 | Ort: Oetinger Villa Fotograf: Karsten Rohrbach Hintergrund: „Für mich war das in vieler Hinsicht ein besonderes Konzert: Da spielt eine Band, blutjung, aber so verdammt stilsicher, einen total verkifften Progrock. Der ist teils 60s, teils zeitlos, aber einfühlsam und echt „far out“. Da […]

Mehr

Mono Girl, aufgenommen von Jan Ehlers Objektiv (Konzertfotos)

Mono Girl, aufgenommen von Jan Ehlers

Objekt: Mono Girl (Wiesbaden) | 07.05.2014 | Schlosskeller Darmstadt Fotograf: Jan Ehlers Hintergrund: „Das Besondere ist der Kontrast – die Ausstrahlung von Kristina Kristofferson auf der Bühne ist bezaubernd. Ihre mitunter wagemutigen Gesangspassagen stehen ihrem Outfit in nichts nach.“

Mehr

The Miserable Rich, aufgenommen von Jan Ehlers Objektiv (Konzertfotos)

The Miserable Rich, aufgenommen von Jan Ehlers

Objekt: The Miserable Rich (Belfast) | 08.08.2011 | Garten der Familie Herz, Griesheim Fotograf: Jan Ehlers Hintergrund: „The Miserable Rich aus Belfast haben am 8. August 2011 bei den Brüdern Herz (Okta Logue) in der Werkstatt des Familienbetriebs ein in Kooperation mit dem Label Hazelwood organisiertes Konzert gegeben. Nach einer Pause und besserem Wetter entschloss […]

Mehr

FNFN: „Davon kenn‘ ich nur die shredded Version“ Hörspiel

FNFN: „Davon kenn‘ ich nur die shredded Version“

FNFN sind vermutlich die umtriebigste Combo aus dem Schoß des rhein-mainschen Knertz-Kollektivs, einer Label-, Künstler- und Veranstaltergruppe, die sich auch aus dem Umfeld der Oetinger Villa speist. Ihr instrumentaler Cut-And-Paste-beim-ADHS-Kindergeburtstag-Sound war bislang landauf, landab unter dem Bandnamen Fnessnej bekannt, bis sie keine Lust mehr auf den senfigen alten Namen hatten und sich erst in FN, […]

Mehr

Chris Kotze: „Grüßchen an dieser Stelle” Blackbox-Interviews

Chris Kotze: „Grüßchen an dieser Stelle”

Einst gab es in Darmstadt eine Rockband namens Everest, der Plattenbosse eine große Karriere versprachen. Dafür gingen die fünf Jungs 2004 nach Berlin. Wie so oft im Musik-Geschäft wurde nichts daraus – aber mindestens einer schaffte dort doch den Sprung auf die großen Bühnen des Landes: Christopher „Baku“ Kohl. Er ist Schlagzeuger bei der äußerst […]

Mehr

Unleash The Sky: „Ich möchte meine Mutter anrufen“ Blackbox-Interviews

Unleash The Sky: „Ich möchte meine Mutter anrufen“

Fünf nette Kerle, die rüde Musik machen. Ihre Band gibt es seit Juni 2010. Jetzt haben sie ihr erstes Album am Start: „Hopes, Doubts & Inbetween“. Nach der Release-Party am 1. Oktober im 603qm geht es direkt auf zweiwöchige Tour quer durch Deutschland. Live erlebt man einen Sänger, dem die Adern am Hals fast platzen, […]

Mehr

Identitätskrisenmanagement Wrede und Antwort

Identitätskrisenmanagement

Der beste Bandname, der mir seit langem untergekommen ist, lautet „Vierzehn“. Die hatten die deutsche Originalversion von „Another Brick in the Wall“, „Stein um Stein“, aufgenommen. Ich habe eben noch mal geschaut, ob der Texter vielleicht Vierzehn mit Nachnamen heißt, aber er heißt Horst-Herbert Krause! Andere geben sich nicht so viel Mühe, dem Konsumenten Deutbares […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin