Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie im Februar 2023 Kommen und Gehen

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie im Februar 2023

Radelmal (früher: Fahrrad Brunner) Staffelübergabe bei einem Darmstädter Traditionsbetrieb: Aus „Fahrrad Brunner“ ist „Radelmal“ geworden! Bereits 1951 eröffnete der Betrieb, der 71 Jahre und drei Generationen lang die Darmstädter:innen mit allem versorgt hat, was sie zum Radfahren brauchen. Erst in der Landwehrstraße, dann an der Schulinsel im Johannesviertel, schließlich im Martinsviertel. Willi Brunner, selbst sechs > mehr

Design-Klassiker am Friedensplatz: Das INTEF ist ins „Waben“ eingezogen Kunst & Kultur

Design-Klassiker am Friedensplatz: Das INTEF ist ins „Waben“ eingezogen

Eingezwängt zwischen Baustellenzäunen und aufgerissenen Böden steht am Friedensplatz ein seltsam anmutender, sechseckiger Bau. Namen hatte das Gebäude schon viele, Besitzer und Funktionen auch – vom mondänen Schlosscafé über Edel-Café-Bar oder Restaurant mit Club im Keller bis zum Designmöbelhaus. Nun beherbergt das sogenannte „Waben“ das Institut für Neue Technische Form (INTeF). Noch vor einem Jahr > mehr

Das INTEF: Gutes Design am Friedensplatz Kunst & Kultur

Das INTEF: Gutes Design am Friedensplatz

Die Wenigsten wissen es, aber es ist Fakt: das „Institut für Neue Technische Form“ (INTEF) ist das älteste deutsche Designzentrum – und sitzt in Darmstadt. Betrachtet man seinen Standort am Friedensplatz Nummer 10 – und die benachbarten Geschäfte wie „Funktion“, „Artig“, oder „Asphaltgold“, deren Unternehmenszweck sich mit Einrichtungs-, Haushalts- oder Sneaker-Design verbinden lässt – scheint > mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 17 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 17

> Bereits ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs verwirklichte man 1946 im Jagdschloss Kranichstein die ersten Internationalen Ferienkurse für Neue Musik. > Das langgestreckte barocke Gebäude am Friedensplatz, das so genannte „Lange Bäuchen“, ist einer der wenigen baulichen Überreste der ab 1695 angelegten Neuen Vorstadt (Mollerstadt). > „Darmstadt war im Mittelalter – wie die meisten Städte > mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 9 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 9

> Das Henkershaus, ein 1744 gebautes Fachwerkgebäude in der Niederstraße in Bessungen, wurde von den Scharfrichterfamilien Molter und Schönbein bewohnt. > Nach Warschau, Rom und Paris war Darmstadt 1930 Austragungsort der 4. Universiade, der Internationalen Meisterschaft der Studenten. > Das Institut für Neue Technische Form im Design (INTEF) wurde 1952 von Prinz Ludwig von Hessen und bei Rhein > mehr