Kunst Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Bärbel Dieckmann, Luise-Büchner-Denkmal, 2017 Suche und finde

Bärbel Dieckmann, Luise-Büchner-Denkmal, 2017

Wer diesen Bronzekopf finden will, muss sich besonders viel Mühe geben. Denn von ihrem angestammten Platz in der Döngesborngasse nahe dem Justus-Liebig-Haus wurde sie im April dieses Jahres ungefragt entfernt. Leider kommen Kunstwerke im öffentlichen Raum immer wieder zu Schaden oder abhanden. In diesem konkreten Fall ging es vermutlich um den Materialwert – eingeschmolzen lässt […]

Mehr
Reklame
Luise\'s Happy Mask

„Lortzert“, das Allround-Genie Kunst & Kultur + Typisch Darmstadt

„Lortzert“, das Allround-Genie

Jeder Darmstädter kennt den kleinen Heiner mit Batschkapp, der in seinen Händen ein großes Herz mit der Aufforderung „Kommt alle!“ hält und seit 1990 jedes Jahr aufs Neue zum sommerlichen Heinerfest einlädt. Praktisch weltbekannt ist das Signet der Internationalen Funkausstellung. Entworfen wurden beide Grafiken von Helmut Lortz. Hinter dem Künstler steckte ein echtes Allround-Genie, das […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Sigrid Siegele, Stele, 2008 Suche und finde

Sigrid Siegele, Stele, 2008

Ruhig gelegen zwischen Wohnhäusern, einem Kinder- und Jugendzentrum sowie einem Parkhaus im Martinsviertel kann man dieses Werk leicht übersehen. Die Oberfläche der Ziegelsteinsäule scheint zunächst vertraut und nicht weiter auffällig. Tritt man näher, offenbart sich allerdings ein komplexes Geflecht aus Spuren. Mit unzähligen Hieben hat die Künstlerin Sigrid Siegele das Alltagsmaterial in ein Bild verwandelt, […]

Mehr

Carola Keitel, „O26“, 2016 Suche und finde

Carola Keitel, „O26“, 2016

Unaufgeregt und unaufdringlich fügt sich die grüne Metallkonstruktion in die Umgebung ein. Dieses Geländer, so unscheinbar es auch sein mag, hält eine Überraschung parat: Es führt ins Nichts. Ein Trick, der mit unserer Wahrnehmung spielt. Abseits dieser Finte erhält das Werk derzeit aber eine gänzlich neue Qualität. Während das öffentliche Leben zum Erliegen kommt, um […]

Mehr

Vera Röhm, Licht-Strahl-Eiche, 2009–2012 Suche und finde

Vera Röhm, Licht-Strahl-Eiche, 2009–2012

  Auf den ersten Blick könnte es ein echter Baumstamm sein, der da hoch in den Himmel ragt. Tatsächlich ist die Plastik aber der Bronzeabguss eines zehn Meter hohen Eichenstammes aus dem Bessunger Forst. Hölzerne Artgenossen aus dem nahegelegenen Herrngarten sind auf diesen Verwandten vielleicht neidisch, wenn sie Wind bekommen von all den Bränden, die […]

Mehr

Helmut Brinckmann, Hommage à Darmstadt, 1980 Suche und finde

Helmut Brinckmann, Hommage à Darmstadt, 1980

Sie sind über die ganze Stadt verteilt: große, graue Kaugummibatzen. Nein, wir sprechen nicht von jenen nervigen, klebrigen Überresten auf Asphalt, sondern von den aus Kunststoff gefertigten Großskulpturen, die vom Künstler Helmut Brinckmann als Würdigung seines Lebensraumes gedacht waren. Die meisten Betrachter sehen das anders, die Folge sind Hohn und Desinteresse: Und so haben Wind […]

Mehr

Waldemar Grzimek, „Berserker“, 1989 Suche und finde

Waldemar Grzimek, „Berserker“, 1989

Vielleicht liegt es an meiner Biografie, in der ich Gewalterfahrung fast ausschließlich medialisiert und dementsprechend äußerst dramatisiert und ästhetisiert in Filmen und Videospielen gemacht habe. Aber ich kann in diesem leicht dümmlich dreinschauenden Marktplatz-Nudisten keine Bedrohung erkennen. Und vielleicht ist genau das die Qualität dieses Werks und das Problem in meiner Wahrnehmung. Denn im Gegensatz […]

Mehr

Detlef Kraft, Denkmal für „Little Walter“, 2001 Suche und finde

Detlef Kraft, Denkmal für „Little Walter“, 2001

Um ein mögliches Missverständnis gleich zu Beginn aus dem Weg zu räumen: Nein, es handelt sich nicht um die Darstellung einer Person, die gerade beherzt in eine Stulle beißt. Was dieser mysteriöse Einzelgänger zwischen seinen Fingern hält, ist eine Mundharmonika. Denn die Bronzefigur von Detlef Kraft ist die Metall gewordene Abbildung der amerikanischen Blueslegende Marion […]

Mehr

Helmut Lander, Betonreliefs, 1969 Suche und finde

Helmut Lander, Betonreliefs, 1969

Es könnte die Blaupause für eine futuristische Stadt sein, die sich da vor den Augen in den Himmel erstreckt. Oder die Beton gewordene Realvariante des Spieleklassikers „Tetris“. Vielleicht aber auch der Versuch, das architektonische Äquivalent zum anatomischen Gebiss zu formulieren. Ich glaube, diese Zähne mahlen schwer. Aber: Sie mahlen. Die Oberfläche gerät bei längerer Betrachtung […]

Mehr

Kunst im öffentlichen Raum: Gotthelf Schlotter, Vogelgruppe, 1964 Suche und finde

Kunst im öffentlichen Raum: Gotthelf Schlotter, Vogelgruppe, 1964

Nicht nur einer, sondern gleich drei komische Vögel flattern da auf einen zu. Wobei flattern der falsche Begriff ist, denn viel bewegt sich in dieser in Bronze gegossenen Vogelgruppe aus dem Jahr 1964 nicht. Erkennen kann man trotzdem, um was es dem Künstler Gotthelf Schlotter wohl ging: den Tieren einen Platz im Stadtraum zu geben, […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin