Kunst Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Max Liebermann: Pionier der Moderne Kunst & Kultur

Max Liebermann: Pionier der Moderne

Nach dem Joseph-Beuys-Jubiläumsjahr 2021 und den großen Ausstellungen von Tomás Saraceno und Peter Lindbergh ist eine weitere kunsthistorische Größe zu Gast im Hessischen Landesmuseum Darmstadt (HLMD): Unter dem Titel „Ich. Max Liebermann – Ein europäischer Künstler“ werden bis Anfang Januar 2022 im Großen Saal auf 480 Quadratmetern die Arbeiten des deutschen Impressionisten gezeigt und erstmals […]

Mehr
Anzeige
Hochschule Darmstadt Duales Studium

Matthias Will, Kreisteilung kugelig, 2012 Suche und finde

Matthias Will, Kreisteilung kugelig, 2012

Es gibt bestimmte Dinge, die bekommt man nicht mehr aus dem Kopf. Für mich gehört dazu eine Randbemerkung, die ein Freund beim Gang durch die Stadt hat fallen lassen. Sie war so unsinnig wie fatal und lautete wie folgt: „Moderne Skulpturen im öffentlichen Raum sehen häufig aus wie Nudeln aus Stahl.“ Seit jenem verhängnisvollen Tag […]

Mehr
Anzeige
Rocky Beach Studio

tahdahframes Mode made in DA / Stilsicher

tahdahframes

Wie wird aus einem missglückten Einsatz der Bohrmaschine oder einer Kinderkritzelei an der Wand ein Kunstwerk? Ganz einfach: mit den „tahdahframes“ aus Darmstadt. Die vorwitzigen Kleberahmen verwandeln jedes Missgeschick im Handumdrehen in ein individuelles Kunstwerk – und das eigene Zuhause in eine private Galerie. Sein Großvater brachte Steffen Pejas – 45, kunstaffiner Darmstädter und zeitweise […]

Mehr

Ausnahmemaler Carl Gunschmann und der künstlerische Aufbruch in Darmstadt Kunst & Kultur

Ausnahmemaler Carl Gunschmann und der künstlerische Aufbruch in Darmstadt

Zwei- bis dreimal in der Woche besuchte Gorry Gunschmann als Teenager seinen Großvater im Atelier, sah ihm beim Arbeiten zu und erlebte die damalige Kunstszene in Darmstadt hautnah mit. Das Atelier „Am kleinen Woog“ war ein Ort, an dem sich viele Kunst- und Kulturschaffende trafen und über die Kunst und das Leben philosophierten. Ohne damals […]

Mehr

Ernst Vogel, Sgraffito am Haus Finkeisen, 1955 Suche und finde

Ernst Vogel, Sgraffito am Haus Finkeisen, 1955

Eher selten gelingt es Kunstwerken, die an oder für Bauten entwickelt werden, eine neue Einheit mit der Architektur einzugehen, um etwas zu schaffen, das – wie man so schön sagt – größer ist als die Summe seiner Teile. Im vorliegenden Fall gelingt dies beispiellos und eine für sich genommen schon interessant angelegte Fassade wird durch […]

Mehr

Norbert Radermacher, O, 2016 Suche und finde

Norbert Radermacher, O, 2016

Angelehnt an einen relativ neuen Bau auf dem Campus der Hochschule Darmstadt findet man diesen monströsen und vom Künstler simpel „O“ getauften Ring. Kreisrund und blau ist er und mit einer gewissen Portion Selbstverständlichkeit ausgestattet. Wie ein Fahrrad eben, das man schnell noch an die Hauswand schmiegt, bevor der Spurt in den Vorlesungssaal beginnt. Und […]

Mehr

#ibimsimmernoch Typisch Darmstadt

#ibimsimmernoch

Sie hängen am Arm der schönen Mollerplatz-Diva. Am Nackedei hinterm Darmstadtium. An Treppengeländern und Laternenmasten im Martins- und Johannesviertel. Und obwohl sie an ein nerviges, bedrohliches Virus erinnern, sind sie selbst komplett ungefährlich. Die gehäkelten „Coronis“ der Darmstädter Künstlerin La pupille vanille nehmen lieber auf die Schippe: das Virus … uns … diese ganze verrückte […]

Mehr

Johanna Krimmel, 603 Beams, 2021 Suche und finde

Johanna Krimmel, 603 Beams, 2021

Ausgehend von vier kreisrunden und weit über den Köpfen von Fußgängern gelegenen Zuluftöffnungen ziehen sich lange, schwarze Linien über die Fassade. Dazu gesellen sich die Umrisse von Menschen, manche musizierend, manche tanzend, manche durchbohrt von zuvor erwähnten Linien. Es ist ein einfaches, klares Bild, welches nicht zwingend für eine spezielle Örtlichkeit des Nachtlebens stehen müsste. […]

Mehr

100 Tage 1700 Jahre jüdisches Leben – Unbefangener Blick von außen Kunst & Kultur + Soziales Darmstadt + Typisch Darmstadt

100 Tage 1700 Jahre jüdisches Leben – Unbefangener Blick von außen

  Wie sähe unsere Stadt ohne Heinrich Blumenthal und seine visionäre Idee eines neuen Stadtteils, dem heutigen Johannesviertel, aus? Oder ohne Sigmund Rothschild, der das prägende Innenstadtkaufhaus (heute: Henschel) gegründet und bis zum erzwungenen Verkauf 1936 geführt hat? Wo ständen die Lilien heute, hätte Karl Heß 1928 nicht die Präsidentschaft übernommen? Sicher ist, dass Darmstadt […]

Mehr

Die Bilderflut von Woog City – Fotografien von Hilde Roth Kunst & Kultur

Die Bilderflut von Woog City – Fotografien von Hilde Roth

Die im vorigen Jahr verstorbene Hilde Roth hatte den wachen Blick einer Reportagefotografin für Situationen – und ganz offensichtlich verband diese Darmstädterin auch emotional viel mit ihrer Stadt und deren Menschen. Nur so erklärt sich, wie treffsicher und dabei immer wieder auch humorvoll sie zwischen 1950 und 1990 für das Darmstädter Tagblatt und das Darmstädter […]

Mehr
Anzeige
P Stadtkulturmagazin