Martinsviertel Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 86 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 86

> Das Achteckige Haus in der Mauerstraße 17 ist das älteste noch bestehende Bauwerk im Martinsviertel. Das um 1630 errichtete Gartenhaus beeindruckt nicht nur durch seinen tatsächlich achteckigen Grundriss, sondern auch mit einer bewegten Geschichte: Hier wohnte Helene Martini, die Mätresse Ludwigs VIII., das Gebäude diente mal als fürstliches Holzmagazin, später als „Mauerspitälchen – Heilanstalt […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio
Tanztag Rhein-Main

Tesfalul „Tesi“ Mebrahtu Darmstädter Typen

Tesfalul „Tesi“ Mebrahtu

Während des Interviews für diesen Artikel sitzt Tesi entspannt in seinem „Wohnzimmer“, dem afrikanischen Restaurant Bedouin am Schlossgartenplatz. Er erzählt von der familiären Atmosphäre in Darmstadt und davon, wie gerne er jeden Tag zur Arbeit geht. Jeden Gast, der herein kommt, scheint er beim Namen zu kennen. Alle werden persönlich begrüßt, und das jeweilige Lieblingsgetränk […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Roman Flügel: „In der Rocky Bar drückte ich Jörn eine Kassette in die Hand“ Blackbox-Interviews

Roman Flügel: „In der Rocky Bar drückte ich Jörn eine Kassette in die Hand“

Darmstadt ein Eldorado der Elektronik? Zumindest wuchsen hier einige Talente auf, die es zu Weltruhm brachten. Ricardo Villalobos zum Beispiel. Oder eben Roman Flügel. Googelt man seinen Namen, erscheinen „ungefähr 387.000 Ergebnisse“. Damit dürfte er weltweit wohl einer der prominentesten Darmstädter sein, auch wenn in seiner Heimatstadt selbst ihn vielleicht nicht jeder kennt. Das liegt […]

Mehr

Schöner Leben im Lebensraum, Folge 11 Suche und finde

Schöner Leben im Lebensraum, Folge 11

Diesen Sommer wurde im Martinsviertel eine Litfaßsäule künstlerisch gestaltet. Sie behielt eine ganze Weile dieses ungewöhnliche Aussehen – vermutlich war die Gestaltung mit der Agentur abgesprochen, die normalerweise die Säule als Werbefläche vermietet. Die Säule ist, wie die 67.000 weiteren in diesem Land, nach ihrem Erfinder, Ernst Litfaß, benannt. Der hat vor über 150 Jahren […]

Mehr

Saskia Bangert Darmstädter Typen

Saskia Bangert

Die Salonkultur des 17. Jahrhunderts versprach unbeschwerten Genuss und gelassenen Umgang mit den Verwicklungen des Lebens. Eine Salonière  verband in ihrem offenen Haus Gesellschaftliches und Künstlerisches zu einem Stil. Vier Jahrhunderte  später  folgt  Saskia Bangert diesem Gedanken -in ihrem „Grünen Salon“ im Martinsviertel.

Mehr

Armin Schumacher Darmstädter Typen

Armin Schumacher

Zeitpionier, Sprachrohr, Anstifter, Initiator („Lebendiger Riegerplatz“).  Armin Schumacher ist – über Martinsviertel-grenzen hinaus –  in Darmstadt bekannt wie ein bunter Hund. Im April letzten Jahres wurde ihm die Ehrenurkunde für verdiente Bürgerinnen und Bürger verliehen. Ausgezeichnet  werden Bürger, die sich auf sozialem, kirchlichem, kulturellem, sportlichem oder politischem Gebiet in hohem Maße um unsere Stadt und […]

Mehr

Das Martinsviertel Stadtteiltest

Das Martinsviertel

Jugendstil-Altbauten, etliche Cafés, Kneipen und  Restaurants unterschiedlicher Kulinaria, enge Gassen mit Kopfsteinpflaster, begrünte Hinterhöfe, der angrenzende Herrngarten zur einen und der Bürgerpark zur anderen Seite, prägen das Bild dieses Viertels. Multikulti der anderen Art: Studenten, junge Familien, Senioren, ja ganze Generationen vereinen sich im lebendigsten Stadtteil Darmstadts Das Martinsviertel – auch bekannt als „Watzeverdel” – […]

Mehr

Schmitthut Mode made in DA / Stilsicher

Schmitthut

Darmstadt hat nicht gerade den Ruf einer Mode-Metropole. Dass es hier trotzdem genug kreative Talente gibt, soll an dieser Stelle mit einer schicken, neuen Rubrik bewiesen werden: Mode made in Darmstadt. Kopfbedeckungen sind nicht jedermanns Sache. So hängt gerade hüten der Ruf an, sie seien nur etwas für besonders modebewusste und extravagante Zeitgenossen. Um so […]

Mehr

Bolzplatz auf dem Friedrich-Ebert-Platz Bolzplatz-Quartett

Bolzplatz auf dem Friedrich-Ebert-Platz
Mehr

Bigi Gaab (Café Bellevue) Darmstädter Typen

Bigi Gaab (Café Bellevue)

Wen der Heimweg nach einer ausgedehnten Samstagnacht durch die Barkhausstraße führt, der sieht sie manchmal frühmorgens im Lampenschein Obst schälen: Bigi Gaab, seit 28 Jahren Teil des Kollektivs „Café Bellevue“, der linken Herzkammer des Martinsviertels.

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin