Reklame
Dubbel Späth

Alle Artikel von Kevin Zdiara

Prinz-Emil-Garten: Ein Ort der Begegnung Soziales Darmstadt + Typisch Darmstadt

Prinz-Emil-Garten: Ein Ort der Begegnung

Der Prinz-Emil-Garten in Bessungen zählt sicherlich zu einem der schönsten Parks Darmstadts. Mit seinem kleinen Teich, dem Schlösschen und der davor gelegenen Hangwiese, die sich im Sommer perfekt zum Sonnenanbeten und im Winter zum Rodeln eignet, ist die Parkanlage ein einzigartiges Kleinod unserer Stadt. Jetzt kommt mit einem Nachbarschaftsgarten in der ehemaligen Minigolfanlage am südlichen […]

Mehr
Reklame
Dubbel Späth

Digga Ras: „Meine Entwicklung geht ganz woanders hin.“ Blackbox-Interviews

Digga Ras: „Meine Entwicklung geht ganz woanders hin.“

Digga Ras gilt als Urgestein der Darmstädter HipHop-Szene. 2003 hat er die Darmstädter Rap-Crew „Böse Zungen“ mitgegründet, es folgten elf Alben und 2014 das Projekt Bessunger Hills. Zusammen mit Hüseyin Köroglu von den Besidos beschritt er zwischenzeitlich soulige Solopfade und veröffentlichte 2011 die Platte „Vom Kind zum Mann“. Jetzt hat er seine Rap-Karriere mit dem […]

Mehr
Reklame
Heinermusik - das Buch über Darmstadts Szenehttp://www.rockybeachstudio.de

Jay Woser: Der Sonne entgegen Blackbox-Interviews

Jay Woser: Der Sonne entgegen

Wenn es so etwas wie eine Darmstädter Supergroup gibt, dann wäre dieses Label sicherlich Jay Woser anzuheften: Sängerin Nadine Demetrio taucht überall auf, wo es einer souligen Stimme bedarf, Bassist Jan Nouki Ehlers ist unter anderem als P-Fotograf und Gitarrist von Decubitus und Sänger von Maladd in de tête stadtbekannt, Schlagzeuger Philipp Rittmansperger als Produzent […]

Mehr

Rechte Tendenzen: Bleibt Darmstadt weltoffen? Typisch Darmstadt

Rechte Tendenzen:  Bleibt Darmstadt weltoffen?

Lange galt Darmstadt als nazifrei. In jüngster Vergangenheit tauchen häufiger Nazi-Schmierereien auf, Rechtspopulisten sitzen neuerdings auch hier im Stadtparlament. Die offene, vielfältige und demokratische Gesellschaft wird auch in unserer beschaulichen Stadt zunehmend infrage gestellt. Wie schlimm ist die Situation und was kann man tun? Das P sprach darüber mit Philip Krämer, der sich unter anderem […]

Mehr

Darmstädter Gedenkjahr 2016: Signale „Gegen das Vergessen!“ Soziales Darmstadt + Typisch Darmstadt

Darmstädter Gedenkjahr 2016: Signale „Gegen das Vergessen!“

1.005 Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte gab es im vergangenen Jahr. Eine unvorstellbar hohe Zahl, die zeigt, wie aggressiv die Stimmung in Deutschland mittlerweile geworden ist. In Darmstadt wurden die Neuankömmlinge zwar herzlich willkommen geheißen, aber die Kommunalwahl im März hat gezeigt, dass auch in unserer Stadt ein (wenn auch vergleichsweise kleines) Potenzial für fremdenfeindliche Parolen vorhanden […]

Mehr

Bine’s Lapping Stübchen Darmstädter Kneipen-Quartett

Bine’s Lapping Stübchen

Saufen im Grohe, Ratskeller, An Sibin oder in der „Krone“-Kneipe kann jeder. Das P schaut abseits der etablierten Gaststätten und Pubs. Wir servieren Euch die heimlichen Perlen des Darmstädter Kaschemmenkosmos, die heiligen Hallen der Heiner’schen Lebensfreude. Authentische Absturzorte in Darmstadt in Form eines Kneipen-Quartetts, zum Sammeln und Überprüfen.   Folge 4: Bine’s Lapping Stübchen (Sandbergstraße […]

Mehr

Turmschreiberin Katja Behrens: Mehr als fünf Finger für die Literatur Typisch Darmstadt

Turmschreiberin Katja Behrens: Mehr als fünf Finger für die Literatur

Seit 2013 vergibt der Förderkreis Hochzeitsturm e. V. alle zwei Jahre ein Turmschreiber-Stipendium. Im vergangenen November erhielt die Darmstädter Autorin Katja Behrens diesen Titel und die damit verbundenen 5.000 Euro. Aber was macht ein Turmschreiber überhaupt? Der Versuch einer Annäherung. „Ohne Schreiben kann ich nicht leben“, umreißt Katja Behrens im Gespräch mit dem P die […]

Mehr

Daniel Neumann (Jüdische Gemeinde): „Die Gesellschaft hat viele Baustellen“ Lebendige Erinnerung (Darmstädter Biografien)

Daniel Neumann (Jüdische Gemeinde): „Die Gesellschaft hat viele Baustellen“

In fünf Folgen hat das P dieses Jahr an Menschen erinnert, die während der Nazi-Zeit in unserer Stadt verfolgt oder ermordet wurden. Wir wollten ihnen ein Gesicht geben, ihre Geschichte erzählen und so 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Erinnerung rufen, wie wichtig es ist, für Menschlichkeit und Toleranz einzustehen. Aber was […]

Mehr

Martin Wick: „Das erträgt kein Mensch“ Lebendige Erinnerung (Darmstädter Biografien)

Martin Wick: „Das erträgt kein Mensch“

Stolpersteine, Gedenktafeln und Mahnmale erinnern auch in Darmstadt an die Opfer der Nazi-Herrschaft. Doch diese Form der Erinnerung ist irgendwie abstrakt. Wer waren die Menschen, die in unserer Stadt verfolgt oder gar ermordet wurden? Welche Schicksale stecken hinter Namen und Daten? 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erzählt das P die Geschichten einiger […]

Mehr

Folge 4: Georg „Schorsch“ Fröba (1896-1944) Lebendige Erinnerung (Darmstädter Biografien)

Folge 4: Georg „Schorsch“ Fröba (1896-1944)

Stolpersteine, Gedenktafeln und Mahnmale erinnern auch in Darmstadt an die Opfer der Nazi-Herrschaft. Doch diese Form der Erinnerung ist irgendwie abstrakt. Wer waren die Menschen, die in unserer Stadt verfolgt oder gar ermordet wurden? Welche Schicksale stecken hinter Namen und Daten? 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erzählt das P die Geschichten einiger […]

Mehr
Reklame
Heinermusik - das Buch über Darmstadts Szenehttp://www.rockybeachstudio.de
Reklame
P Stadtkulturmagazin