DJ Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt

Tresen-Love: Der DJ mit dem süßen Weißwein Tresen Love

Tresen-Love: Der DJ mit dem süßen Weißwein

Mit dem Smartphone in der Hand ziehe ich los, um die Männerwelt zu erobern. Jedoch nicht ohne den Hinweis meiner Mutter zu beachten: „Kind, treff Dich bloß net bei denen zu Hause.“ Also geht es in die hiesigen Bars, Cafés, Restaurants und Kneipen. Was ich da so erlebe? Lest und lernt aus meinen Erfahrungen und […]

Mehr
Reklame
Frau Professors Digitale Runde
Heinermusik

Musik als Passion: Ein Darmstädter und seine Liebe zu besonderem Vinyl Typisch Darmstadt

Musik als Passion:  Ein Darmstädter und seine Liebe zu besonderem Vinyl

Simon Dörken ist eigentlich Signaltechniker bei der Regional-Bahn. Ein Beruf, bei dem Gleise, Weichen und Verzweigungen eine wichtige Rolle spielen. Seine große Leidenschaft gilt aber der Musik – mit weit spannenderen Gleisen, Weichen und Verzweigungen. Als DJ vermag er diese einem breiten Publikum gut zu vermitteln. Das reicht ihm aber nicht, daher wählt er noch […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Folge 12: bad hair day Montagsgedanken

Folge 12: bad hair day

Habt Ihr Euch schon einmal ganz genau im Spiegel betrachtet, mal so ganz nah angesehen und tief in die Augen geschaut? Ganz tief? Habt Ihr schon einmal in Euch reingesehen und hat Euch nicht gefallen, was Ihr da gesehen habt? Was zum Vorschein kam, was zurückgeglubscht hat? Euer Inneres, Euer Leben und was Ihr daraus […]

Mehr

Folge 11: Das verlorene Lächeln Montagsgedanken

Folge 11: Das verlorene Lächeln

Meine Freundin Claudi mag elektronische Musik und geht gerne tanzen. Doch die Musikrichtung Elektro mag sie nicht besonders, dieses „Brrrrrrriiiiiiiiiiiii“ und „Wuwuwuuwuwuwuuuuuuuu“, wie sie immer meint. Dabei schürzt sie die Lippen, rauft sich die Haare, wirft die Arme in die Luft und macht so, als würde ihr Kopf explodieren. Das ganze aufgebauschte, aufgeregte Hin und […]

Mehr

Folge 10: Von Testosteron bis Elektron Montagsgedanken

Folge 10: Von Testosteron bis Elektron

Eine größere und reine Männertruppe kommt von der Firmenweihnachtsfeier angetrunken in die Disco. Einige entdecken, dass unglaublicherweise eine Frau auflegt – daraus resultieren die unterschiedlichsten Reaktionen. In Bezug auf die Wechselwirkung zwischen mir beim Auflegen und männlichen Neugästen bin ich mittlerweile in der Lage, mehrere klassische Verhaltensweisen und „Typen Mann“ voneinander zu unterscheiden. Ähnlich wie […]

Mehr

Folge 9: Hedonismus der Mittelklasse-DJs Montagsgedanken

Folge 9: Hedonismus der Mittelklasse-DJs

Es gibt Abende, an denen es höchst interessant ist, einen DJ-Kollegen zu hören und zu beobachten. Fremdschämen, die Identifikation mit dem DJ und den Hang sich in seine/ihre Lage hineinzuversetzen, ist bei mir sehr stark ausgeprägt. Du sollst da oben nicht „voltigieren’“ – auflegen reicht, denke ich häufig. Um ein Beispiel zu nennen: Einmal erlebte […]

Mehr

Folge 8: Die Alterungsformel Montagsgedanken

Folge 8: Die Alterungsformel

Es ist der Fluch eines jeden DJs, selbst immer älter zu werden, während die Tanzenden immer jünger werden. Hinzu kommt eine Potenzierung dieses Phänomens je nachdem, wo man in Darmstadt auflegt. Nach dieser Formel (normaler Alterungsprozess + DJ + Schlosskeller [1]) altere ich jährlich zwei Jahre schneller als der „normale“ Darmstädter. Im Schlosskeller wird das […]

Mehr

Folge 6: Willkommen im Tanztreff! Montagsgedanken

Folge 6: Willkommen im Tanztreff!

Wir waren gerade im Club „Halle 02“ (Heidelberg) angekommen, tranken gemütlich unseren ersten Radler und sollten gegen eins, halb zwei mit dem Auflegen anfangen, als ich auf einen Off-Beat-Tänzer deluxe aufmerksam wurde [siehe Montagsgedanken P-Ausgabe Juni 2013]. Nerdig mit schwarzem Knopfhemd und braver Stoffhose stakste er unbeholfen zum Beat umher. Plötzlich löste sich der Tänzer […]

Mehr

Folge 5: Auflege-Alpträume Montagsgedanken

Folge 5: Auflege-Alpträume

Es gibt diese Alpträume, die jeder kennt, von typischen menschlichen Ängsten genährt: Monsterverfolgung, Zombies, Sterben und Verlust von geliebten Menschen und Tieren. Besonders quälen mich Träume, in denen gar nichts mehr funktioniert. Man muss sich gegen einen Peiniger wehren, doch die Arme sind wie gelähmt, man will einfach nur schnell weglaufen oder jemanden verfolgen, doch […]

Mehr

Folge 27: „Hehr, die Mussigg hott die Händ’ am Sack, oder was?“ Hessisch for runaways

Folge 27: „Hehr, die Mussigg hott die Händ’ am Sack, oder was?“

Jeder Partygänger kennt diese Situation: Die Stimmung ist gut, es wird getrunken und gelacht und die Musik wummert aus den Boxen. Doch dann – oh Schreck! Totenstille, es kommt kein Ton mehr aus der Anlage. Und so hört man vom ewig maulenden Heiner folgenden Spruch: „Hehr, die Mussigg hott die Händ’ am Sack, oder was?“ […]

Mehr
Reklame
Veggienale Frankfurt