Mathias Hill Archive - P Stadtkultur DarmstadtP Stadtkultur Darmstadt
Reklame
Rocky Beach Studio

Alle Artikel von Mathias Hill

Philip Meloi von Meloi: „Drums, so groß wie ’ne Sporthalle!“ Hörspiel

Philip Meloi von Meloi: „Drums, so groß wie ’ne Sporthalle!“

Philip ist „im richtigen Leben“ der Gitarrist der psychedelisch grundierten Pop-Combo Okta Logue, die zahlreiche P-Lesende seit Jahren kennen und schätzen. Nach dem Blitz-Kennenlernen bei einem Jazz-Konzert in Frankfurt kam er kurz vor dem Lockdown 2020 noch schnell auf die Idee, zusammen mit Malte Schmidt (Drums), Lara Fischer (Bass), Ole Schwarz (Keyboards, Synthesizer) und Samuel […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Martin Geelhaar vom Partyamt: „Die besten Momente des Lebens sind offline.“ Hörspiel

Martin Geelhaar vom Partyamt: „Die besten Momente des Lebens sind offline.“

„Partyamt Print Premiere“ – diese drei Worte prangten auf dem Cover der allerersten Ausgabe des P Stadtkulturmagazins. Gemeinsam mit Cem Tevetoğlu, der heute noch federführend dabei ist, rief Martin Geelhaar vor zwölf Jahren das P ins Leben. Und das wäre nicht möglich gewesen, hätte es als Basis nicht die beste, beliebteste und übersichtlichste Darmstädter Kultur- […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Wight: „Gibt‘s das noch … Beef?“ Hörspiel

Wight: „Gibt‘s das noch … Beef?“

Das neue Album von Wight ist eine schillernde musikalische Wundertüte. Was natürlich auch an der personellen Zusammenstellung der Band liegt. Die „Wichte“ bestehen heutzutage aus Sänger und Gitarrist René Hofmann, Peter-Philipp Schierhorn am Bass, Schlagzeuger Thomas Kurek und Steffen Kirchpfennig, der Percussion und Synthesizer bedient. Seit 2008 ist Wight fester Bestandteil der Darmstädter Rockszene und […]

Mehr

Blood Money: „P-Magazine brought us together!“ Hörspiel

Blood Money: „P-Magazine brought us together!“

„Blood Money“ heißt ein Album des 1949 geborenen US-Musikers und Bordsteinphilosophen Tom Waits. Und seit 2018 auch eine Darmstädter Band, die aus dem Sänger Bill Brown, Daniel Malkmus (Gitarre und Geige), Idris Colaker (Drums und Percussion), Wendelin Hejny (Bass) und Wolfram Curitz (alles, was Tasten hat) besteht, beim „Heiligs Blechle“-Weihnachtsmarkt der Centralstation 2018 ihren ersten […]

Mehr

Mädness: „Kein Bier auf Hawaii? Hab‘ ich manchmal mitgesungen.“ Hörspiel

Mädness: „Kein Bier auf Hawaii? Hab‘ ich manchmal mitgesungen.“

Mädness, die „ä-Pünktchen“ sind wichtig, bürgerlich: Marco Döll, hat es von Eppertshausen über Darmstadt und Berlin geschafft, der HipHop-Welt in Form von Chart-Platzierungen und zahlreichen Touren seinen Stempel aufzudrücken – ob solo oder als Mädness & Döll mit seinem Bruder Fabian. Ihm gelang es mit seinem hessischen Charme sogar, im Kürzel „OG“ aus dem Gangster […]

Mehr

Immergrün: „Wir haben eine Lebensagenda!“ Hörspiel

Immergrün: „Wir haben eine Lebensagenda!“

Die vierköpfige Indie-Band Immergrün ist nach eigener Aussage ein „seit 2003 fortwährender Neuanfang“. Nach einem Jahr Live-Abstinenz findet der neueste Neuanfang 2019 mit dem Live-im-Studio-Album „Jeder andere ein Held“ und einem Live-Auftritt im Keller-Klub statt. Das Besondere: „Immergrün hat keine Ambition mehr, wie irgendwer zu klingen. Unsere Musik ist kein Produkt. Über Geld wollen wir […]

Mehr

Early Late Night Show: „Der Darmstädter skandalisiert gern …“ Hörspiel

Early Late Night Show: „Der Darmstädter skandalisiert gern …“

Seit zehn Jahren findet im Schlosskeller all(zwei)monatlich eine frühe Spätabendschau mit unaussprechlichem Namen statt. Und noch immer fragen sich vereinzelt Unkundige: „Was zur Hölle machen die da eigentlich?“ Nun, die kurze Antwort ist: Axel und Holger moderieren, Richard ist der Regie-Ritschie (einmal auch Moderator, bei der laut Holger „krankesten Show ever“). Die lange Antwort ist […]

Mehr

Terrence Boyd: „Besser einen schlechten Musikgeschmack als gar keinen!“ Hörspiel

Terrence Boyd: „Besser einen schlechten Musikgeschmack als gar keinen!“

Der großgewachsene US-amerikanische Mittelstürmer Terrence Boyd, geboren 1991 in Bremen, spielt seit gut anderthalb Jahren für den SV Darmstadt 98. Davor waren Berlin, Dortmund, Wien und Leipzig seine fußballerischen Stationen. Für das P nahm sich der Kabinen-DJ der „Lilien“ in einem netten Lokal in der Innenstadt bei Rührei und Milchkaffee Zeit fürs entspannte Musikhören – […]

Mehr

Karwath+Todisko: „Ich könnt‘ auch ‘ne Band sein!“ Hörspiel

Karwath+Todisko: „Ich könnt‘ auch ‘ne Band sein!“

Hinter dem Alias „Karwath+Todisko“ verbirgt sich wider Erwarten kein angesagtes osteuropäisches Indie-Electro-DJ-Duo, sondern die Darmstädter Künstlerin Inna Wöllert. Den einschlägig interessierten Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt sollte sie spätestens seit ihrer Installation goldschimmernder Objekte im ehemaligen Atomschutzbunker unter dem Karolinenplatz bekannt sein. Was sie so mit Altersheimen, Ameisen und Alfred Hitchcock anfangen kann, klärt unser […]

Mehr

Lilie Schuss, dreimal Tor und Schluss! Unter Pappeln („Lilien“-Kolumne)

Lilie Schuss, dreimal Tor und Schluss!

Den kommerzfußballaffinen Leserinnen und Lesern dieses Magazins wird nicht entgangen sein, dass der 98er-Sportverein gerade erst vor Kurzem fristgerecht dem Wunsch der Deutschen Fußball Liga GmbH (kurz: DFL oder vulgo „Fuß-ball-maf-ia D-F-B“) nachgekommen ist, einen so genannten Masterplan vorzulegen. Dieser besagt, dass das Merck-Stadion am Böllenfalltor (kurz: Bölle) demnächst umgebaut, überdacht und auf ein Fassungsvermögen […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio
Reklame
P Stadtkulturmagazin