Stilsicher: Pani Ewa Mode made in DA / Stilsicher

Stilsicher: Pani Ewa

Darmstadt ist nicht langweilig, sondern Heimat vieler kreativer Köpfe. Die Kultur- und Kunstszene ist ein wahrer Fundus für ungewöhnliche, spannende und schöne Dinge. Stilsicher stellen wir die Labels vor, die mit ihren Ideen zu Mode-, Accessoire- und Produktdesign unsere Stadt bereichern. „Ein lustiger Koreaner“ – das steckt hinter dem Namen Pani Ewa. Was genau das […]

Mehr
Reklame
Heinermusik - das Buch über Darmstadts Szene

Kung Fu in der Yu Shui Dao Kung Fu School Germany Randsport Im Rampenlicht

Kung Fu in der Yu Shui Dao Kung Fu School Germany

Sport, der in Darmstadt betrieben wird und – Trommelwirbel – nicht Fußball ist? Vor lauter Lilienfieber ist’s ein bisschen in den Hintergrund geraten, aber: Jawohl, das gibt’s. In unserer Serie „Randsport im Rampenlicht“ stellen wir sie vor, die Sportarten, die (noch) nicht von einem großen Publikum bejubelt werden. Zum Beispiel, weil sie bislang kaum jemand […]

Mehr
Reklame
Rocky Beach Studio

Wight: „Maximales Zusammenwirken“ Blackbox-Interviews

Wight: „Maximales Zusammenwirken“

Ein feucht­schwüler Mittwochabend im August, entspanntes Zusammentreffen mit den eklektischen Funk-Psychedelic-Fusion-Rockern Wight aus Darmstadt in der altehrwürdigen Oetinger Villa. Hier probt die Band seit 2009, hier werden sie Ende September ihr neues Album offiziell der Öffentlichkeit präsentieren. Auf der Treppe vor dem Haupteingang macht das P es sich mit René Hofmann (Gitarre, Gesang), Peter­-Philipp Schierhorn […]

Mehr

Golden Leaves Festival: „Da steckt Herzblut drin“ Party & Konzerte

Golden Leaves Festival: „Da steckt Herzblut drin“

Vor fünf Jahren startete das Golden Leaves, Darmstadts geheimniskrämerisches Liebhaberfestival, mit unkonventionellem Konzept (geheimer Veranstaltungsort, Spenden statt Tickets) in einem privaten Hinterhausgarten. 200 Gäste feierten ihre Liebe zu guter Musik. Mittlerweile lockt das spätsommerliche Open Air der Bedroomdisco-Macher mit seiner familiären und liebevollen Atmosphäre sowie einem geschmackssicheren Line-up aus Indie, Pop und Folk rund 1.000 […]

Mehr

Aurora DeMeehl Darmstädter Typen

Aurora DeMeehl

„Hallöschen, Ihr Schnuckelmäuse!“, singt und schrillt es über den Luisenplatz. Es ist ein lauer Sommerabend. Der Hauch eines Sommerlüftchens bewegt das nicht zu knappe, aber dennoch sehr körperbetonte „kleine Schwarze“ von Aurora DeMeehl, die in graziösen Sambaschläppchen zwischen Tango, Sinnlichkeit und ihrer selbst durch die Darmstädter Innenstadt zu schweben scheint. Gefolgt von einer Truppe wissbegieriger […]

Mehr

Tresen-Love: Herku lesseK Tresen Love

Mit dem Smartphone in der Hand ziehe ich los, um die Männerwelt zu erobern. Jedoch nicht ohne den Hinweis meiner Mutter zu beachten: „Kind, treff Dich bloß net bei denen zu Hause.“ Also geht es in die hiesigen Bars, Cafés, Restaurants und Kneipen. Was ich da so erlebe? Lest und lernt aus meinen Erfahrungen und […]

Mehr

Old school supercenetarians Wrede und Antwort

Old school supercenetarians

Hundert werden kann jeder. Diese These ist nicht nagelfest und doch gibt es viele, die dieses biblische Alter erreichten und erreichen werden. Aus dem Fenster zu steigen und zu verschwinden, käme den meisten jedoch wohl nicht in die Tüte beziehungsweise den Beutel. Zu kindisch dieses Verhalten! Mit 113 steigt man nicht aus Fenstern und fallen […]

Mehr

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie September 2016 Kommen und Gehen

Neuigkeiten aus Darmstadts Einzelhandel und Gastronomie September 2016

Welche neuen Läden buhlen in Darmstadt um Kunden? Welche neuen Restaurants und gastronomischen Konzepte bereichern die Stadt? Und wer musste schließen? Das erfahrt Ihr in der P-Rubrik „Kommen und Gehen“.   Am Marktplatz, zwischen Büchergilde und Ratskeller, versteckt sich dieses neue Stylo-Kleinod Darmstadts. Die Inhaber Atilla Arslan und Lorenzo Rondelli (früher: Henschel, P2) möchten dort […]

Mehr

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 87 Darmstädter Fakten

Rischdisch (un)wischdisch, Folge 87

> Modelleisenbahn-Spezialist Faller hat ein Miniatur-Modell des Traisaer Bahnhofs inklusive Güterbahnhof produziert. Erstmals im Jahr 1946 übrigens. Im geschmackvoll restaurierten Original bekocht weiterhin Stadtkoch Vanille seine illustren Gäste. Das allererste Faller-Grundmodell „in Klinkerbauweise mit Fachwerk und Holzverschalung im Obergeschoss und kurzem, überdachtem Bahnsteig (Maße 55 x 130 x 140 mm)“ kann man dort besichtigen. > […]

Mehr

Urban Exploration: Das Geisterhaus bei Dieburg Der Baukultur auf der Spur

Urban Exploration: Das Geisterhaus bei Dieburg

Ort: Geisterhaus bei Dieburg Fotograf: Uli Gasper Aufgenommen am: 09.11.2014, 12:30 Uhr Hintergrund: „Ziemlich viele Legenden ranken sich um dieses Spukhaus im Wald bei Dieburg. Eine Jägerfamilie soll dort gewohnt haben. Der Jäger erschoss versehentlich seinen Sohn, worauf sich die Frau aus Kummer erhängte und der Jäger sich durch einen Kopfschuss selbst richtete. Andere behaupten, […]

Mehr
Reklame
P Stadtkulturmagazin